Montag, 27. Januar 2014

im Frieden sein


Die Momente des letzten Jahres, in denen ich am meisten im Frieden war mit mir und der Welt, kommen mir heute nochmal besonders ins Bewußtsein. Es waren u.a. folgende:

- Die Rückfahrt vom Scoutseminar im August: ich war zum ersten Mal seit einer intensiven Wildniswoche mit mir allein, und ich fühlte mich unglaublich frei und glücklich. Und ich empfand eine tiefe Liebe zu allen Menschen. Wahrgenommen habe ich das vor allem in der Bahn, bei zufälligen Mitreisenden. Ich fühlte mich tief verbunden und voller Liebe.

- Im Krankenhaus, als ich aus der Narkose aufwachte. Ich fühlte mich so frei, speziell mein operierter Bauch fühlte sich ganz leicht und schwebend an. Es störte mich wenig, daß ich auch einige Operationsschmerzen wahrnahm. Ich war glücklich, daß ich am Leben war, daß ich die Operation hinter mir hatte, daß ich nun von der Schwelle des Todes wieder ins Leben zurückkehren würde. Ich war sehr gelöst.

Hinter mir plätscherte etwas, das sich anhörte wie ein Zimmerbrunnen (es war ein Sauerstoffgerät), mir fehlte nur etwas sanfte Meditationsmusik, und ich wäre im Paradies gewesen. Ich wollte gar nicht raus aus dem Aufwachraum. Was hinterher noch folgte, war teils hart, körperlich und auch seelisch, aber mich verließ nie dieses tiefe Gefühl von Geborgenheit und „es ist alles richtig, was hier geschieht“. Irgendetwas an dieser Operationserfahrung war für mich tief heilend! Da wurde nicht nur der Körper geheilt, sondern auch die Seele.


Ich wundere mich über die Intensität meiner aktuellen Gefühle. Ich habe mich heute auf eine neue Situation eingelassen und gar nicht gemerkt, wie tief sie ging. Ich bin sehr bewegt. Auch heute fühle ich mich im Frieden mit mir – und speziell mit den Menschen, denen ich heute begegnen durfte. Es ist gut, daß ich diesen Schritt gemacht habe. Alles ist gut.

Kommentare:

  1. Das hast Du wirklich sehr schön beschrieben! Wie schön, dass die OP für Dich so heilsam war auf körperlicher und seelischer Ebene. Ich wünsche Dir, dass dieser Zustand sich integriert und Dich immer begleitet!

    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen